Karma- & Spiegelarbeit

KARMA = Ursache und Wirkung


Alle Menschen haben positive und negative – bewusste und unbewusste Verhaltensmuster (auch Karma genannt). Alles ist kosmische Energie und Aussendung bzw. Ausstrahlung.

Unsere Aura färbt je unserer unbewussten oder bewussten Abspeicherung ab und alles, was wir aussenden, kommt durch das kosmische Resonanzgesetz wieder zu uns zurück.

Wenn wir positiv gespeichert sind, ziehen wir positive Strahlungen, positive Energien in unser Leben.

Wenn wir negativ gespeichert sind, ziehen wir negative Strahlungen, negative Energien in unser Leben. Besser bekannt als Resonanzgesetz.

Positives Karma (positive Ursachen, Gedanken und Abspeicherungen) werden uns immer in Liebe, Gesundheit und Reichtum bringen und brauchen kaum aufgearbeitet werden. Negatives Karma (negative Ursachen, Gedanken und Abspeicherungen) werden uns immer in Disharmonien bringen.

Karma sind nicht aufgearbeitete negative Erfahrungen, die wir einerseits Leben für Leben mitschleppen, die andererseits auch in dieser Inkarnation hauptsächlich in unserer Kindheit wieder entstehen.

Diese negativen und schmerzhaften Erfahrungen haben wir aus unserem Bewusstsein verdrängt.

 

Spiegelarbeit

Ohne, dass wir es wissen, (Ausstrahlung) kommen diese Verdrängungs-Karma durch Spiegelbilder wieder in unser Bewusstsein (Wirkung). Diese Spiegelbilder begegnen uns täglich in Form von Ärger, Wut, Hass, Zorn, …

Unser Unterbewusstsein schickt Signale (negative Energien), damit wir das Spiegelbild anschauen.

Diese können mit Schmerz, Angst, Enttäuschung und Liebesentzug usw. zu tun haben und wir weisen sie oft ab, weil wir sie nicht sehen, geschweige denn aufarbeiten wollen.

Diese negativen Spiegelbilder sind die Stimmen unseres inneren Kindes (unserer Seele) und sie machen uns aufmerksam, dass wir diese Karma anschauen, bearbeiten und vor allem auflösen sollen, um von diesen negativen Energien befreit zu sein.

Spiegelbilder sind in unseren Gedanken und somit in unserem Mentalkörper zu finden. Die Ursachen dieser Spiegelbilder liegen im Denken. Negative Spiegel sind negative Gedanken, Gefühle, Glaubensmuster und ganze Glaubenssysteme. Positive Spiegel sind positive Gedanken, Gefühle, Glaubensmuster und Glaubenssysteme.

Hören wir nicht auf unsere innere Stimme  oder unsere Intuition, können wir nicht vollständig in Liebe, Gesundheit, Reichtum, Frieden und Harmonie = Lebensfreude leben.

Ich habe gelernt wie ich meine negativen Karma & Spiegel (Konflikte in der Partnerschaft, unglückliche Beziehungen, wenig Selbstbewusstsein, wenig Selbstwert, Ängste, Sorgen, Abhängigkeit, Neid, Aufopferung, Burnout, Depressionen, Esssucht, Arbeitssucht, Geldsorgen, etc.) selbst aufarbeiten kann und nun noch mehr meine positiven Verhaltensmuster leben kann. Das ist ein herrliches & erfüllendes Gefühl, was ich jeden Tag aufs Neue steigere.

Die Karma- & Spiegelarbeit erfordert Mut und absolute Ehrlichkeit zu dir selbst. Wenn du bereit bist, deine negativen Verhaltensmuster zu erkennen, aufzulösen und zu verändern, dann kann ich dich gerne ein Stück auf deinem Lebensweg begleiten und dir den Weg in dein Glück aufzeigen.

Warte nicht länger, nutze die Chance auf ein ehrliches und glückliches Leben
und vereinbare einen Termin in meiner Praxis.

Ich freue mich auf dich. Namaste, Monika

Hinterlasse eine Antwort